0221 4744 1010

Was bringt Testautomatisierung?

Was bringt Testautomatisierung?


Testautomatisierung ist in aller Munde: bei Testteams, Testmanagern und Projektleitern. Warum? Die Antwort ist simple: Testautomatisierung spart viel Zeit und Geld! ABER nur, wenn Profis am Werk sind, denn Fallstricke lauern überall.

Initialer Aufwand

Der initiale Aufwand, um eine Testautomatisierung professionell und wartbar aufzubauen, ist meist deutlich höher als eine manuelle Durchführung der Tests. Dieser Aufwand rechnet sich jedoch, wenn das Testobjekt über mehrere Releases getestet werden muss und die Tests dadurch oft wiederholt werden müssen. Neben der Zeitersparnis liefert eine Testautomatisierung auch reproduzierbare, nachvollziehbare und eindeutige Ergebnisse, die bei einem manuellen Test nicht immer gegeben sind. Dies erhöht deutlich die Qualität der Testergebnisse und deren Aussagekraft.

Zeitersparnis

Die Zeitersparnis einer Testautomatisierung ist jedoch eng mit dem Aufbau und dem Konzept der Automatisierung verknüpft. Viele Automatisierungswerkzeuge bieten eine einfach zugängliche „Capture&Replay“ Funktion an, mit der schnell und ohne Fachwissen getestet werden kann. ABER des Tests sind sehr selten langfristig wartbar und so nicht wirtschaftlich sinnvollen.

Eine Testautomatisierung ist wie ein Software-Entwicklungs-Projekt. Beides sollte mit einem professionellen Konzept geplant und mit Fachkräften ausgeführt werden. Denn so wird sichergestellt, dass es zu den gewünschten Einsparungen im Budget, einer hohen Steigerung in der Qualität und der Verkürzung der Time to Market Zeit kommt.

Kostenanalyse

Um zu entscheiden, wann eine Automatisierung wirtschaftlich ist, kann eine Kostenanalyse nach einer von unseren Testexperten geprüften Formel durchgeführt werden. Nach dieser Formel erfolgt die Erstellung einer Datentabelle mit allen kumulativen Kosten der manuellen und der automatisierten Durchführungen. Diese zeigt, ab welchem Release der Break-Even erreicht ist.

Download der Kostenanalyse und Datentabelle anfordern.

andagon | Scheidtweilerstr. 4 | 50933 Köln |