0221 4744 1010

Steuerung von Testautomatisierung mit aqua

Die Testverwaltung ist der Schwerpunkt von aqua

Zunächst manuelle Testfälle lassen sich in aqua leicht durch beliebige Testautomatisierungswerkzeuge erweitern und kombinieren. Wählen Sie im aqua-Schrittplaner eines Testfalls, welche Schritte durch Testautomatisierungswerkzeuge ausgeführt werden sollen.
2 kleine Beispiele:

  • Beispiel 1: Deployment mit Smoke Tests
    • aqua startet im Jenkins ein Deployment (Jenkins CI Connector)
    • aqua startet Shell / Unix Skripte zur Verteilung der Software Pakete (Shell / Unix Agent)
    • aqua startet die SoapUI Schnittstellen Tests (SOAP UI Agent)
    • Alle Ergebnisse des Deployments finden sie direkt in aqua (Grid, Dashboard und Berichte)
  • Beispiel 2 Registrierung und All Components Test:
    • aqua startet Selenium Skript, bspw. Registrierung eines Users über Webbrowser (Selenium über Powershell Agent)
    • aqua startet Ranorex Skript, bspw. Anmeldung des registrierten Users über Android und iPhone (Ranorex Agent)
    • aqua startet Datenbank Query zum Löschen des Users (Database Agent)
    • Alle Ergebnisse der Testskripte finden sie unmittelbar in aqua (Grid, Dashboard und Berichte).


Wie beschrieben können unterschiedliche Automatisierungswerkzeuge miteinander kombiniert werden. Somit haben sie alle relevanten Werkzeuge übersichtlich aus einer Lösung heraus gesteuert und erhalten sofort konsolidiert die Ergebnisse der einzelnen Tests.
Haben Sie erst einmal eine Testautomatisierungsstrategie entworfen, dann können Sie die Testfälle auf unterschiedlichen Agenten aus aqua heraus ausführen. Agenten sind Schnittstellen zwischen dem aqua Server und einem Testautomatisierungswerkzeug. Aufträge werden aus aqua gesteuert und die Ergebnisse in aqua zurückgeschrieben. Die Definition der Umgebung, des Agentenpools, bzw. welche einzelnen Agenten angesteuert werden, wird durch den Nutzer bestimmt. Tests können parallel auf unterschiedlichen Agenten ausgeführt werden.
Somit erhalten Sie viel schneller Ergebnisse Ihrer Testausführungen. Dauert sonst Ihre Testautomatisierung mit 1000 Testfällen 60 Minuten, können Sie diese durch Einführung von 4 Agenten auf 15 Minuten reduzieren.

Ergebnisse der Testausführung lassen sich in Reports darstellen

Hierzu erstellen Sie zunächst Vorlagen (per drag&drop) in denen definiert ist, welche Informationen aus aqua im Report enthalten sein sollen. Diagramme und Tabellen lassen sich individuell hinzufügen. Berichte können in unterschiedlichen Formaten exportiert werden (HTML, pdf, excel…). Somit sind Sie in der Lage schnell und exakt mit allen erforderlichen Adressaten zu kommunizieren.

Testszenarien können aus aqua ausgeführt werden

Eine Ausführungsplanung ermöglicht die automatisierte Steuerung in wiederkehrenden Zyklen für bestimmte Tests (Regressionstests). Durch eine Continuous Integration Strategie mit Jenkins lässt sich ihr System schneller kompilieren. aqua hilft Ihnen dabei, schneller diese Pakete auf unterschiedlichen Umgebungen zu verteilen und dann dieses schneller zu testen. Die Testautomatisierung mit unterschiedlichen Technologien kann direkt nach jedem erfolgreichen Deployment auch aus Jenkins angestoßen werden. Durch die parallele Testautomatisierung auf mehreren ausgewählten Maschinen und definierten Umgebungen werden Ergebnisse der Testskripte schneller transparent. Somit können Sie sofort Fehler beseitigen. Dies führt zu einer signifikanten Minimierung der Fehlerkosten.

Die aqua Agenten kommunizieren mit dem aqua Server

Ein Testfall kann mit mehreren Testskripten kombiniert werden, die sequentiell hintereinander durchgeführt werden. So können unterschiedliche Szenarien mit verschiedenen Werkzeugen automatisch getestet werden.

andagon GmbH | Scheidtweilerstr. 4 | 50933 Köln |